Bischof Simpert Preis 2021

Der Preis für Projekte der Jugendarbeit im Bistum Augsburg

Spiritus des KjG Diözesanverbandes Augsburg – KjG Filmkreuzweg

„Gute Filme bringen uns zum Lachen oder zum Weinen – wie das mit der Kreuzwegandacht in einer kreativen und unüblichen Art und Weise verbunden werden kann, zeigt der Filmkreuzweg der KjG.“

Filme und Kreuzwegandachten haben vieles gemeinsam – sie lassen uns Emotionen empfinden, wir werden mit hineingenommen und sie lassen uns in den Sinn des Lebens hineinführen. Um zu zeigen, dass Kreuzwegandachten sehr viel mit der Lebenswirklichkeit von Jugendlichen zu tun haben, machte sich das Spiritus-Team des KjG-Diözesanverband Augsburg auf den langen Weg, einen Filmkreuzweg zu entwickeln. In zahlreichen Treffen wurde zunächst aus viel Material die jeweiligen Leitgedanken der einzelnen Stationen herausgearbeitet. Anschließend wurde überlegt, welche konkrete Situation Jugendliche dazu schon erlebt haben. Daraufhin begab sich das Spiritus-Team auf die Suche nach entsprechenden Filmausschnitten und verband die einzelnen Stationen mit Impulsen, Gedanken und selbst geschriebenen Gebeten. Abgerundet wurde der Filmkreuzweg mit passenden Liedern und musikalischer Umrahmung. Die Uraufführung, mit der entsprechenden technischen Ausstattung fand im Herbst in drei Pfarreien im Bistum statt. Die zahlreiche Teilnahme der Jugendlichen zeigte, dass der Filmkreuzweg sie auf ganz besondere Art und Weise inspirieren konnte.

Alle Impulse, Gebete und Lieder sind in einem Gebetsheft zusammengefasst, das analog und digital zur Verfügung steht.

Zurück Beitrag

© 2022 Bischof Simpert Preis 2021

Thema von Anders Norén